Touren und Preise

Kamptal Weintour Vinothek Strass
Private Weintour Kamptal
Juli 1, 2020
Alle anzeigen

Stadtführung Wiener Medizin

2 Stunden, zu Fuß
170.00

Meine Stadtführung Wiener Medizin ist für alle, die interessante Fakten und Kurioses aus der Medizin in Wien erfahren wollen. Wissen Sie welche Wiener Ärzte und Wissenschaftler die Medizin im 19 Jahrhundert beeinflusst haben? Welche Medizin-Nobelpreisträger in Wien tätig waren? Welche Behandlungsmethoden und operative Praktiken der Vergangenheit angehören? Warum der Narrenturm rund ist? Wieso Sigmund Freud weltbekannt ist? Warum gerade in Wien um 1900 das Zusammenwirken von Wissenschaft und Kultur so prägend für die Welt war? Dieser besondere Wiener Stadtspaziergang bietet auch die Möglichkeit zum Meinungsaustausch im Zusammenhang mit der Covid-19 Pandemie, die wir derzeit erleben.

Ich nehme Sie auf eine Reise durch die Wiener Medizingeschichte.

Wir beginnen im Arkadenhof der Wiener Universität, wo Büsten prominenter Mediziner stehen. Sie erfahren über die Bedeutung der Wiener Medizinschulen des 18. und 19. Jahrhunderts und über die Wirkung und der Beitrag wichtiger Ärzte wie Gerhard van Swieten, Theodor Billroth, Carl von Rokitansky, Josef Skoda und andere. Danach gehen wir durch das Gelände des alten Allgemeinen Krankenhauses (AKH). Sie hören über die Geschichte des Krankenhaus- und Pflegewesens in Wien und über Institutionen die über Jahrhunderte überdauert haben.

Wir beenden die Themenführung beim Josephinum in der Währingerstrasse. Das Josephinum ist die ehemalige medizinisch-chirurgische Akademie aus der Zeit Josephs II und heute der Sitz des Institutes für Geschichte der Medizin. Es beherbergt eine einzigartige Sammlung von Wachspräparaten menschlicher Organe und Körperteile, welche für die Ausbildung der Studierenden im 18. Jahrhundert verwendet wurden. Derzeit wird das Museum renoviert und ist nicht zugänglich. Zugänglich ist aber der Narrenturm (der Guglhupf), in dem die Pathologisch-anatomische Sammlung untergebracht ist. Sehr empfehlenswert! Mit etwa 50 000 Objekten gilt diese Sammlung in Wien heute als weltweit größte Sammlung pathologischer Präparate. Auf Anfrage organisiere ich dort eine Führung (Eintritt nicht inkludiert).

Inhaltlich ergänzend zur Führung Wiener Medizin empfehle ich die Stadtführung Wien 1900.