Touren und Preise

Wien Oberes Belvedere Private Stadtfuhrungen
Stadtspaziergang Wien halber Tag
November 29, 2019
Wien Prater Riesenrad Private Stadtfuhrungen
Stadtrundfahrt Wien mit Ihrem Bus
November 29, 2019
Alle anzeigen

Stadtspaziergang Wien an einem Tag

6,5 Stunden, zu Fuß, öffentliche Verkehrsmittel
395.00

Sie wollen Wien individuell mit einer privaten Stadtführerin besichtigen? Mein Stadtspaziergang Wien an einem Tag ist geeignet für Individualreisende oder kleine Gruppen, die die Top Sehenswürdigkeiten in Wien an einem Tag zu Fuß und mit öffentlichen Verkehrsmitteln sehen wollen. Sie bekommen ein besseres Verständnis für die Geschichte und die Gegenwart der Hauptstadt Österreichs.

Von außen sehen wir:

  • die Prachtbauten der Ringstraße (Kunsthistorisches Museum, Naturhistorisches Museum, Parlament, Burgtheater, Rathaus, Universität, Wiener Staatsoper und andere);
  • Hofburg, die kaiserliche Residenz der Habsburger (Stallungen der Lipizzaner, Spanische Hofreitschule, Hofbibliothek, Heldenplatz);
  • Kohlmarkt mit der Konditorei Demel;
  • Graben mit der Pestsäule;
  • Stephansdom, das Wahrzeichen der Stadt;
  • Schloss Belvedere, der barocke Sommersitz des Prinzen Eugen von Savoyen mit dem schönen Blick über Wien vom Park aus;
  • die barocke Karlskirche und den Musikverein, wo das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker stattfindet.

Am Nachmittag besichtigen wir die ehemalige Sommerresidenz der Habsburger Schloss Schönbrunn. Eintrittspreis: ab 16 EUR/Person.

Es besteht die Möglichkeit ein leichtes Mittagessen zu sich zu nehmen oder Wiener Mehlspeisen zu probieren.

Variationen des privaten Stadtspaziergangs Wien an einem Tag  sind nach Absprache möglich.

Wien für Individualisten

Individualreisende, die es bequem haben wollen oder Schwierigkeiten beim Gehen haben, können sich auch für eine Private Stadtrundfahrt Wien mit Minivan entscheiden.

Private Stadtführung Wien an einem Tag, zusätzliche Informationen…

Die Ringstraße wurde in der zweiten Hälfte des 19 Jahrhunderts anstelle der alten Stadtmauern gebaut. Auftraggeber war Kaiser Franz Joseph. Die Idee war einen breiten und eleganten Boulevard nach dem Vorbild der Pariser Boulevards zu konstruieren. Majestätische öffentliche Gebäude und prächtige Stadtpalais sollten die Straße schmücken. Die Wiener Ringstraße ist eine der schönsten Straßenzüge Europas.
Die Hofburg war die kaiserliche Residenz der Habsburger. Sie ist ein Komplex von Gebäuden aus verschiedenen Jahrhunderten. Heute arbeitet im Leopoldinischen Trakt der Bundespräsident der Republik Österreich. Die Spanische Hofreitschule ist auch dort untergebracht. In den Stallungen kann man die weißen Lipizzaner besuchen.
Der Kohlmarkt ist die eleganteste und die teuerste Einkaufsstraße Wiens. Neben moderne Designer- und Juweliergeschäfte stehen dort Häuser aus dem 18 Jahrhundert, die Geschichten erzählen könnten. Die Geschichten hören Sie natürlich von mir.
Das Schloss Belvedere ist eines der schönsten barocken Schlösser Österreichs. Es ist der ehemalige Sommersitz des berühmten Feldherren Prinz Eugen von Savoyen (1663-1736). Heute befindet sich dort die Österreichische Galerie. Sie beherbergt eine der bedeutendsten Gemäldesammlungen aus der Biedermeierzeit. Vertreten sind hier zahlreiche österreichischer Künstler und Künstlerinnen aus der Zeit um 1900. Das meist begehrteste Werk ist der Kuss von Gustav Klimt (1862-1918).
Schloss Schönbrunn war die Sommerresidenz der Habsburger bis 1918. Es ist umgeben von einem riesigen Park mit Blumen, Rasenflächen, Statuen, Brunnen, einen Obelisken und künstlichen Ruinen. Die Gloriette am Hügel steht majestätisch und bietet einen schönen Blick über die Stadt. Schloss Schönbrunn ist die meistbesuchte Sehenswürdigkeit Wiens.